Auftragsverarbeitung

Auftragsverarbeitung liegt dann vor, wenn ein verantwortlicher für personenbezogene Daten einem Dritte Zugriff oder Zugang zu diesen verschafft oder sie ihm ganz überträgt (Cloudhosting). Dann ist ein Vertrag zur Auftragsverarbeitung nach Art 28 DSGVO zu schließen.

Auftragsverarbeitung

BDSG

Das deutsche Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) regelt Bereiche, die in der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) nationalen Regelungen der EU-Staaten vorsehen. Das sind im Besonderen die Verarbeitung von Beschäftigtendaten, die Bestellung von Datenschutzbeauftragten, die Aufsichtsbehörden und die Datenverarbeitung durch die öffentliche Hand.

BDSG

Betroffener

Betroffener, ist der Mensch, dessen personenbezogenen Daten durch jemanden anderen verarbeitet werden, z.B. durch den Arbeitgeber, den Vermieter, den Stromanbieter usw.

Betroffener

DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung ist eine Verordnung der Europäischen Union, mit der die Regeln zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die meisten Verantwortlichen, sowohl private wie öffentliche, EU-weit vereinheitlicht werden.

DSGVO

ISB

ISB ist die Abkürzung für Informationssicherheitsbeauftragter. Ein Informationssicherheitsbeauftragter ist für alle Fragen rund um die Informationssicherheit in der Institution zuständig. Zu seinen Aufgaben gehört es, den Sicherheitsprozess zu steuern und zu koordinieren, Sensibilisierungen und Schulungen zur Informationssicherheit zu initiieren und zu koordinieren. (Weitere Informationen)

ISB

Löschung

Löschung von Daten, dies regelt der Art 17 DSGVO. Dort ist ganz klar definiert, dass der Verantworlich von sich aus Daten zu löschen hat, die er nicht mehr benötigt.

Löschung

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten, dass sind alle Daten, die eine natürliche Person identifizierbar machen. Also Namen, Geb-Daten, Anschriften, SV Daten, KFZ. Kennzeichen, IP Adresse u.v.a.m.

Personenbezogene Daten

Rechtmäßigkeit

Rechtmäßigkeit der Verarbeitung gemäß Art 6 DSGVO. Im Abs 1 ist in Buchstaben a - f geregelt, auf welcher Grundladen Daten überhauptverarbeitet werden dürfen.

Rechtmäßigkeit

TTDSG

Das Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG) regelt das Fernmeldegeheimnis und den Datenschutz bei Telekommunikations- und Telemediendiensten. Es ersetzt damit die bisherigen Regelungen zum Datenschutz des Telekommunikationsgesetzes (TKG) und des Telemediengesetzes (TMG). Zudem wurde endlich in Deutschland die Cookie-Regelung der E-Privacy-Richtlinie zum Schutz der Privatsphäre in Endeinrichtungen umgesetzt.

TTDSG

Verantwortlicher

Verantwortlicher, der Begriff für den, der die Verantwortlich für personenbezogene Daten hat. Das kann ein Unternehmen aber auch eine öffentlich Stelle sein oder ein privater Vermieter.

Verantwortlicher
Nach oben